Rückbende (Teil 2)

Samstag, 12.Dezember 2009. Eine WG-Paadie nahe der Sternbrücke in Hamburg.

Es ist 20:30 Uhr und eine Kombo, die gar nicht auf dem Flyer steht (und auf www.oraengaettaeng.de
bis heute immer noch als „Zwangsgemeinschaft Peter Pan“ in der Konzertliste auftaucht), stellt ihre
ersten vier eigenen Songs vor. 6 Wochen sind seit der ersten Probe vergangen.

Leider haben wir tatsächlich nicht einen einzigen Schnappschuss von diesem ersten Liveauftritt im
Archiv. Also falls das hier grad zufällig eine_r liest, die_der davon doch irgendeine Aufnahme hat,
wir wären äußert interessiert daran! Ducki?

Für den Abend haben wir Brian überreden können uns am Schlagzeug auszuhelfen. Der feierte an
dem Tag obendrein auch noch seinen 33sten. Und er blieb schlussendlich bis Anfang 2013.
Ach übrigens, Glückwunsch zum 43sten, Pferdchen! :)

Im Anschluss spielten Brian und Sibbe dann noch mit ihrer alten Band TARANTULA KRISE und
die bereits erwähnten ORÄNG ÄTTÄNG. Und eine andere, neu gegründete Punkband feierte
damals ebenfalls ihr Livedebüt: GERØLL

Eigentlich hatten wir geplant irgendwann rund um diesen 12.12.2019 ein gemeinsames
Jubiläumskonzert zu organisieren, doch daraus wurde leider nix.
GERØLL fehlen der gesamten Hamburger Punkszene.
Alles Gute zu euerm 10!ten, ihr Geilen!

Von dem ganzen Abend haben wir halt nur wenige Bilder, plus ein eher mieses Handyvideo
von der „Alerta Polka“ der T-KRISE. Aber ein Foto ist dafür umso schöner…

…Erik, für immer unvergessen!

Deine Notis


0 Antworten auf „Rückbende (Teil 2)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei − = eins