Grenzen wahrnehmen. Auch in der eigenen Szene!

(weitere Unterzeichner*innen sind willkommen!)